Link verschicken   Drucken
 

Feste

 

 

Murscher Dorffest

Jahr für Jahr treffen sich in Morshausen (Mursche) an Fronleichnam Jung und Alt zu einem Fest im Hinterwald. Mit Zelt, Bierbrunnen, Hüpfburg und Wurstbude sieht die Feier für Außenstehende wie eine typische Dorfkirmes aus; doch für Mursche und Umgebung ist dieses Fest in mitten von Bäumen am Rande des Ortes ein Stück Identitätspflege.

 

Los geht’s bereits am Vorabend mit einem gemütlichen Beisammensein. Donnerstags kommt bereits mittags das ganze Dorf zusammen, um Hackbraten zu essen. Selbstgebackener Kuchen und die Klänge heimischer Musikvereine locken jedes Jahr auch Wanderer und Gäste aus den Nachbardörfern an.

Seinen Anfang hatte das Fest vor mehr als 40 Jahren genommen. Damals hatte die heimische Fußballmannschaft eine Schlappe hinnehmen müssen. Die „Altherren“-Mannschaft wettete: „Gegen die würden wir sogar gewinnen.“ Gesagt, getan. Aus der Wette entstand ein Fußballwettstreit alt gegen jung. Niemand weiß mehr genau, wer gewonnen hat. Aber verbunden wurde das Spiel mit einem zünftigen Fest an Fronleichnam auf dem Sportplatz. Der Erfolg der Veranstaltung forderte eine Wiederholung im Folgejahr geradezu heraus. Das Dorffest war geboren. Zug um Zug vergrößerte sich das Programm und mit dem Programm die Besucherströme. Der Veranstaltungsort wurde vom Sportplatz zum Platz an der „dicken Eiche“ verlegt. Ein Verein, der Dorfverein, wurde zur Organisation gegründet. Mitglieder sind alle Bewohnerinnen und Bewohner.

Und der Erlös kommt verschiedenen Projekten in der Gemeinde zugute.

 

Tipp: Wer einen Besuch in der Hunsrückgemeinde Morshausen plant, sollte sich das Dorffest nicht entgehen lassen.

 

 

 

 

Kirmes des Hl. Lambertus

 

Am Fest des Heiligen Lambertus findet jährlich die Kirmes statt. Sie wird von der Kirmesjugend des Dorfes gestaltet.

Samstags wird der Kirmesbaum aufgestellt.

 

Sonntags beginnt die Kirmes mit einem feierlichen Hochamt und anschließendem Frühschoppen.

 

Bei von den Dorffrauen selbst gemachtem Dippekuchen sowie selbst gebackenem Kuchen wird bis in den Abend hinein gefeiert.

 

 

Die kleineren Besucher (und auch manch größerer) toben sich mit dem Spielmobil aus.

 

Die obligatorische Verlosung endet für die Dorfjugend beim Eierbacken, das als Sonderpreis ein Hauptgewinn der Verlosung ist. Jeder ist gespannt, ob er in diesem Jahr in den Genuss des Gastgebers kommt.