Link verschicken   Drucken
 

Rombele

Während der Kartage gehen die Kinder von Morshausen mit den sogenannten Rombelkästen durch das Dorf und verkünden anstelle der Glocken den Beginn der Gottesdienste und die Tageszeiten.

 

Die Rombelkästen werden seit Generationen von der ortsansässigen Schreinerfamilie in Handarbeit angefertigt.

 

Um 6 Uhr früh beginnen die Kinder mit dem Ruf „Aaaave Marije – aus da Bedda raus“ (Ave Maria – aus den Betten)

 

Mittags: „Midaach, Haahne kraach, iwwa morje on dann dää Daach is Usdadaach“ (Mittag, Hahn kräht, übermorgen und dann der Tag ist Ostertag). Dieser Spruch wird entsprechend dem jeweiligen Tag angepasst.

 

Abends: „Aaave Marije – in die Bedda ren“ (Ave Maria – in die Betten)

 

Karfreitag zum Kirchgang: „Aaave Maire – in die Keersch eren“ (Ave Maria – in die Kirche rein)

 

 

Einen ausführlichen Bericht zum Rombele lesen Sie hier